Förderverein für die Erhaltung der Evangelischen Ostkirche in
Pfalzdorf e.V.
 

POST FÜR DICH II






                                       Pfalzdorf, im September 2014
Liebe Kirchenbesucher,
haben auch Sie mich besucht am Tag des offenen Denkmals? Dann haben Sie sicher gesehen, wie mein Inneres in frischem Glanz erstrahlt. Von morgens bis nachmittags war es ein Kommen und Gehen. Viele alte Gesichter habe ich wiedererkannt, über das viele Lob habe ich mich gefreut.

Nachmittags wurde es richtig eng. Zusätzliche Stühle mußten aufgestellt werden, weil immer noch mehr Besucher hereinströmten. Kein Wunder: Friedhelm Olfen mit seinem Bandonéon war da. Zwei Stunden lang atemberaubende Musik, zu der ich mit meiner ausgezeichneten Akustik beitrug. Die Zuhörer waren verzaubert und hingerissen. Sie spendeten nicht nur Applaus, sondern auch großzügig für mein neues Außenkleid.

Der Abend schließlich erinnerte mich an längst vergangene Zeiten, als die Kirchen noch rappelvoll waren. Kein Sitzplatz mehr frei - die Empore besetzt - eine wunderbare Enge! Viele neue junge Gesichter, frische Lieder, schöner Posaunenklang bei lockerer Atmosphäre. 
Ein wirklich etwas anderer Gottesdienst, der nicht jedem gefallen muss. Ich fand ihn allerdings wirklich schön. Und es war ein Tagesausklang, von dem ich vorher nicht zu träumen gewagt hätte. 

Hoffentlich sehen wir uns bald wieder!
Ihre Ostkirche





                                                                    ZURÜCK